Ansprechpartner Schwimmen

Es gibt Fragen, Anregungen, Anmeldungen, usw.?

Schreibt uns einfach, wir freuen uns darauf!

Email: tvl-schwimmen@web.de


Vorschwimmen für die Einsteigergruppe

Nächster Termin:

Treffpunkt:

voraussichtlich 21. September 2019 - 18:15 Uhr

Eingangsbereich Hallenbad



Wettkampfberichte 2019

Dompfaff-Pokal Fulda 2019

Wettkampfbericht Fulda

 

Sechs Schwimmern aus der LG 1 haben sich dieses Wochenende am  12. und 13. Oktober bei zusammen 32 Starts mit Schwimmern aus 42 anderen Vereinen beim 31. Schwimmen um den Dompfaff-Pokal in Fulda messen können.

 


Besonders erfolgreich waren dieses Wochenende Xenia Friedrich mit 2x Gold über 50m und 100m Schmetterling, Silber über 200m Schmetterling und Bronze über 50m Freistil, sowie Yekai Yang mit Gold über 50m Schmetterling, Gold über 100m Langen und Bronze über 100m Freistil.

 

Peer und Phil Möller konnten den Medaillenspiegel des TV Langen mit zwei weiteren Bronzemedaillen jeweils über 50m Rücken weiter ausbauen.

 

Darüber hinaus wurden einige neue persönliche Bestzeiten erzielt.

  

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern!


Einheitsschwimmen Hanau 2019

Wettkampfbericht Hanau

 

Eine kleine Gruppe von Schwimmern aus der LG2, LG3 und LG1 haben am Sonntag, den 13. Oktober am 16. Hanauer Einheitsschwimmen zum Tage der deutschen Einheit teilgenommen. 


Am Ende konnte sich unsere Mannschaft - knapp geschlagen - mit 222 Punkte über den 4. Platz in der Mannschaftswertung freuen. 

 

Hierzu trugen vor allem die 24 Podest-Plätze unserer Schwimmer und Schwimmerinnen bei: 5 mal Gold, 8 mal Silber und 11 mal Bronze. 

 

Besonders erfolgreich war Leana Schlegel, die mit 3x Gold und 1x Silber nach Hause fahren durfte. 

 

Wir freuen uns sehr darüber, einmal mehr jede Menge persönliche Bestzeiten gesehen zu haben. 

 

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern!


Internationaler Swim-Cup Berlin 2019

Bericht von Annett Möller

 

Am 27.09.2019 fuhren Xenia Friedrich Jg. 2006, Viktoria Heigl Jg. 2005 und Peer Möller Jg. 2006 aus der LG1 nach Berlin zum diesjährigen Internationalem Swim-Cup.

 

Der Wettkampf war mit insgesamt 4500 Meldungen auf 2 Tage sehr stark besetzt. Aber die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin (SSE) ist wirklich groß und bot eine bärenstarke Stimmung.

 


Die daheimgebliebenen konnten den Wettkampf über den Livestream mitverfolgen.

 

Unsere 3 Schwimmer starteten jeweils 5x. Im Vorfeld herrschte eine gewisse Spannung, wie sie wohl abschneiden werden, da es der erste Wettkampf in der Kurzbahnsaison für die LG1 war.

 

Alle drei schwammen diverse neue persönliche Bestzeiten und waren sichtlich erleichtert, wie gut sie schon drauf sind.

 

Xenia konnte sich über ihre Paradestrecke 50m Schmetterling sogar mit Bronze belohnen. Peer platzierte sich immer sehr gut in dem Bereich Top 5 bis 10. Viktoria belohnte sich auch persönlich mit sehr guten Leistungen. Alle 3 hatten wirklich eine Menge Spaß und konnten viele neue Erfahrungen sammeln. 

 

Wir gratulieren den drei Wettkämpfern!


Wettkampfauftakt in Eschborn mit unseren Nachwuchsgruppen

Bericht von Annett Möller

 

Mit nur 4 Wochen Training - seit der Sommerpause - fuhren Schwimmer aus den Leistungsgruppen 2 & 3, sowie der 2. Mannschaft und die jungen Einsteiger nach Eschborn zum diesjährigen Herbstpokal. 


Der Wettkampf hatte, mit mehr als 2.500 Startmeldungen, einen sehr hohen Zuspruch und somit auch viel Konkurrenz für unsere Schwimmer. 

 

Erfolgreichste Schwimmerin an diesem Wochenende war unsere jüngste Teilnehmerin Amelie Rühl Jg. 2012 aus der Einsteigergruppe. Sie belohnte sich mit 1x Gold und 2x Bronze. Zusätzlich gewann sie die Mehrkampfwertung im Jahrgang 2012.

 

Max Rudolph Jg. 2008 gewann in 50m Rücken die Silbermedaille und sicherte sich auf seinen Strecken überall sehr gute neue Bestzeiten.

 


 

Henna Becker und Luca Gündogan beide Jg. 2009 schafften den Sprung auf das Podest in 50m Brust und wurden mit Bronze belohnt.

 

Auch Alexander Baensch Jg. 2007 zog den beiden gleich, über 50m Freistil und belegte ebenfalls Rang 3. 


 

Festzustellen ist, dass sich die Kids über den Sommer ihre gute Form bewahren konnten, denn sie sind insgesamt an diesem Wochenende 99 persönliche Bestzeiten geschwommen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! 


Hessische Meisterschaften Schwimmen der jüngeren Jahrgänge mit 6 Podestplätzen!

Vom 22. bis 23. Juni fanden in Kassel die Hessischen Meisterschaften Schwimmen der jüngeren Jahrgänge statt. Der TV 1862 Langen startete mit 7 Teilnehmern, davon 31 Einzelstarts und eine Staffelteilnahme.

 

Die Konkurrenz der 53 weiteren hessischen Vereine war groß, drei Teilnehmern des TV 1862 Langen gelang es trotzdem, 6x auf dem Podest zu stehen. 

 


Peer Möller (Jg. 2006) schwamm auf 100m Rücken seine Bestzeit und sicherte sich den 2. Platz. Auch auf der 50m Rücken-Beine Strecke konnte Peer den 3. Platz für sich verbuchen. Weiterhin trat er auf den Strecken 200m Rücken, 100m Brust und 200m Lagen an und schwamm auf 100m Brust und 200m Lagen ebenfalls seine persönliche Bestzeit. 

 

Ye Kai Yang (Jg. 2005) ging 7x an den Start, davon konnte er zweimal den 1. Platz erreichen, über 50m Schmetterling-Beine und 50m Freistil-Beine. In der Gesamtwertung der drei Schmetterlingsstrecken gewann Ye Kai die Bronzemedaille. Auf der Strecke 200m Lagen schwamm Ye Kai seine persönliche Bestzeit.

 

Xenia Friedrich (Jg. 2006) startete insgesamt 7 x und schwamm davon 6 persönliche Bestzeiten und erreichte jeweils eine Platzierung unter den Top 10. In der Schmetterlings-Dreikampf-Wertung

erreichte Xenia den 3. Platz. 

 

Auch Helen Elendt (Jg. 2006) schwamm auf ihren zwei Strecken 100m und 200m Rücken ihre Bestzeit.

 

Leana Schlegel (Jg. 2008) startete 6x für den TV 1862 Langen und schwamm ebenfalls viele Bestzeiten, auf der 100m Schmetterlingsstrecke verpasste sie nur knapp den 3. Platz.

 

Weiterhin starteten Pascal Karplak (Jg. 2008) und Marla Beermann (Jg. 2009) für den TV 1862 Langen.

 

In der 4x100m Lagen-Staffel kämpften Helen, Xenia, Peer und Ye Kai um eine gute Platzierung. Im Team erreichten sie den 9. Platz.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmer/Innen!

 


Sonnige Titelkämpfe im Barbarossabad Gelnhausen

Wenn Flugzeuge mit Loopings durch die Lüfte fliegen und dies vom Schwimmbad aus zu sehen ist, dann befindet man sich im Freibad von Gelnhausen. Parallel zur jährlichen Flugshow in der Barbarossa-Stadt fanden im dortigen Schwimmbad die Hessischen Meisterschaften der Masters statt. Das Wetter spielte mit und sorgte mit schönem Sonnenschein und rund 27 Grad für sommerliche Temperaturen. Sabine Vachenauer, unsere Sprint begeisterte Masters Schwimmerin startete dann auch in allen 4 Disziplinen und landete in Ihrer AK50 2 mal auf dem Siegerpodest.  Mit Bronzemedaillen über Delphin und Rücken im Gepäck, einem unglücklichen 4.Platz über 50m Freistil und den 5.Platz über 50m Brust will Sabine das Sommertraining im Freibad intensiv nutzen

um ihre Zeiten zu verbessern.

 

Strahlende TV Langen Masters Schwimmerinnen:

 

Sabine, die Sprinterin

 

Anke, eher Freiwasser Langstrecke …

 

... und in Gelnhausen als Kampfrichter im Einsatz


Süddeutsche Meisterschaften 2019

Bericht von Annett Vorländer 

 

Am ersten Maiwochenende starteten insgesamt 6 hoch motivierte Schwimmer/Innen des TV 1862 Langen e. V. bei den Süddeutschen Meisterschaften. Die jüngeren Jahrgänge reisten nach Wetzlar, die älteren Jahrgänge fuhren nach Freiburg. 

 

Den Auftakt schwamm Aliki Kostogiannis (50m Freistil) am Samstagvormittag. Gleich im ersten Wettkampf am Sonntagmorgen starteten Xenia Friedrich und Ye Kei Yang jeweils auf ihren Paradestrecken 50m Schmetterling. Zu guter Letzt hatte Peer Möller auf 200m Rücken seinen Wettkampf. Alle vier Schwimmer/Innen konnten mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein.

 

Parallel ging es für Laura Boll und Luisa Vorländer am Sonntagmorgen in Freiburg an den Start. Luisa Vorländer startete mit ihrer Lieblingsstrecke 100m Rücken. Auf der 50m Freistil Strecke musste sich Luisa gleich im ersten Lauf beweisen. Einige Läufe später ging es dann auch für Laura Boll an den Start. Auch Laura und Luisa konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein.

 

Herzlichen Glückwunsch!