DMS 2018 - Jungs- und 2. Mädchenmannschaft starten in der Bezirksliga

Bericht von Heike Wernicke

 

Nach der Landesliga wurden die DMS in der Bezirksliga Süd am 11. Februar ausgetragen.

 

 

Nach ihrem Aufstieg letztes Jahr startete unsere zweite Mädchenmannschaft dieses Jahr erstmals in der Bezirksliga Süd I.

 

Es schwammen: Helen Elendt (Jg. 2006), Xenia Friedrich (Jg. 2006), Dana Grahnert (Jg. 2001), Chiara Gündogan (Jg. 2006), Janina Herisch (Jg. 2005), Leonie Marsch (Jg. 2005), Alea Marie Pülicher (Jg. 2006), Viktoria Schäfer (Jg. 2005) und Meike Wetzler (Jg. 2004).

 

Mit nur knapp 100 Punkten weniger als im letzten Jahr, guter Stimmung und guten Einzelleistungen hat die Mannschaft den Klassenerhalt geschafft und startet auch nächstes Jahr in der Bezirksliga
Süd I.

 

Unsere Jungs konnten dieses Jahr mit mehr Startern ins Rennen gehen, wodurch alle Strecken geschwommen werden konnten.

 

Es schwammen: Pascal Karplak (Jg. 2008), Jerome Kiefer (JG. 2006), Peer Möller (Jg. 2006), Phil Möller (Jg. 2002), Marcus Pretzer (Jg. 1994), Thomas Pusdrowski (Jg. 1994), Max Stadler (Jg. 2004), Jan Wetzler (Jg. 1998) und Ye Kai Yang (Jg. 2005).

 

Die Mannschaft konnte durch die guten Einzelleistungen der Schwimmer 1.600 Punkte mehr als im letzten Jahr erzielen und schwamm in der Bezirksliga Süd I bei den Männern mit über 8.000 Punkten auf Platz 2. Auch sie schafften damit sicher den Klassenerhalt.

 


Dank an unsere Trainer Melanie Elendt und Ikra Akcay

Aus zeitlichen Gründen hat sich unsere Einsteigertrainerin Melanie Elendt im

September 2018 aus dem Trainingsbetrieb zurückgezogen. Wir möchten Mello noch einmal herzlich danken für ihre Arbeit am Beckenrand, wo sie vielen Kindern aus unseren Nachwuchsgruppen das Schwimmen beigebracht hat. Wir Trainer und die Kids werden Dich vermissen.

 

Aber auch Ikra Akcay scheidet mit sofortiger Wirkung aus. Sie hat im Oktober mit dem Studium begonnen und nun festgestellt, dass das Training leider zeitlich nicht mit Ihrem Stundenplan passt. Wir möchten auch Deine lange Arbeit in der Sportgruppe und 2. Mannschaft danken. Auch Du hast viel dazu beigetragen, dass sich die Schwimmer in den jeweiligen Gruppen weiter entwickeln konnten.

 

Wir vom TV 1862 Langen wünschen Euch beide für Eure Zukunft alles Gute.