Kreismeisterschaften des Kreises Offenbach                  TVL-Schwimmer erringen 50 Titel

Bericht von Heike Wernicke

 

Am 12. November 2017 fanden in Neu-Isenburg die Kreismeisterschaften des Kreises Offenbach statt. Aus den 5 teilnehmenden Vereinen traten 183 Schwimmerinnen und Schwimmer zur Titeljagd an, unsere 37 Aktiven des TV Langen stellten die zweitgrößte Mannschaft im Kreis.

 

Bei ihren 154 Einzelstarts konnten unsere Mädchen und Jungen beachtliche 50 Kreisjahrgangsmeistertitel, 33 Silber- und 22 Bronzemedaillen erringen!

 

Dies sicherte unseren Schwimmern auch in der Mannschaftswertung den verdienten 2. Platz hinter dem VFS Rödermark, der mit 88 Teilnehmern und über 400 Starts angetreten war und den Pokal des Kreises Offenbach mit nach Hause nahm.

 

Mit je 6 Platzierungen waren unsere fleißigsten Medaillensammler:

 

Aliki Kostogiannis (Jg. 2005) mit 5x Gold und 1x Silber,

Olivia Motel (Jg. 2005) mit 1x Gold, 3x Silber und 2x Bronze und

Lara Wernicke (Jg. 2004) mit 3x Gold und 3x Silber.

 

Peer Möller (Jg. 2006), Phil Möller (Jg. 2002) und Yekai Yang (Jg. 2005) wurden bei jedem ihrer jeweils 5 Starts mit dem Titel Kreisjahrgangsmeister und der Goldmedaille ausgezeichnet.

 

Ebenfalls fünf Medaillen gewannen:

 

Paula Gronau (Jg. 2006) mit 3x Gold und 2x Silber,

Viktoria Heigl (Jg. 2005) mit 2x Gold und 3x Silber,

Leana Schlegel (Jg. 2008) mit 4x Gold und 1x Silber,

Luca Gündogan (2009) mit 2x Gold, 1x Silber und 2x Bronze,

Pascal Karplak (2008) mit 2x Gold, 1x Silber und 2x Bronze sowie

Jerome Kiefer (2006) mit 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze.

 

Auch alle anderen Schwimmer der Mannschaft trugen mit Platzierungen und Bestzeiten zur erfolgreichen Teamleistung bei. Es schwammen noch:

 

Anna-Katharina Beermann (2007) 2x1., 1x3., Marla Beermann (2009) 1x1., 1x2., Greta Breidert (2008), Helen Elendt (2006) 2x2., 2x3., Xenia Friedrich (2006) 1x1., 2x2., 1x3., Julia Gronau (2009) 1x3., Janina Herisch (2005) 2x2., Maxima Herzog (2007) 2x2., Elena Hölz (2008) 2x2., 1x3., Lena Klappauf (2008), Melissa Klotz (2008) 1x3., Leonie Marsch (2005) 2x1., 2x3., Eva Michaelis (2008), Lara Mrozinski (2006) 3x1., 1x2., Alea Pülicher (2005), Ariana Puscasu (2008), Rebecca Raketraw (2005) 2x3., Viktoria Schäfer (2005) 1x2., 1x3. Und Roxana Schander (2009) 1x3. sowie

 

Alexander Baensch (2007) 2x3., Julian Dern (2008) 1x2., Samuel Holy (2007) 2x1., 1x2., Niklas Reckließ (2007), Max Che Roth (2008) 1x2.und Max Rudolph (2008).