Herbstpokal in Höchst am 30.09./01.10.2017

Bericht von Heike Wernicke

 

Am 30.09. und 01.10.2017 fand in Höchst das 31. Herbstpokalschwimmen der SG Frankfurt (Wassersport Westend eV.) statt. Vom TV 1862 Langen e.V. nahmen 25 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2009 bis 2001 teil. Sie starteten 147 mal und erreichten dabei 105 Bestzeiten mit 58 Podestplatzierungen! In der Mannschaftswertung reichte dies für einen sehr guten 5. Platz bei 16 angetretenen Mannschaften.

 

Obwohl nur mit 6 Schwimmern vertreten sind diesmal unsere Jungen hervorzuheben. Mit 26 Podestplätzen gewannen sie fast die Hälfte der Langener Medaillen und lieferten eine starke Leistung! So erreichte Peer Möller (2006) bei all seinen Starts eine Platzierung auf dem Podest – 6mal stand er ganz oben. Luca Gündogan (2009), Pascal Karplak (2008) und Peer Möller konnten sich dann auch jeweils den 3. Platz in der Mehrkampfwertung ihrer Jahrgänge sichern. Aber auch Jerome Kiefer (2006), Phil Möller (2002) und Yekai Yang (2005) erreichten in den Mehrkampfwertungen Plätze unter den Top 10 und schwammen mehrfach auf Podestplätze.

 

Unsere Mädels waren ebenfalls super motiviert und erzielten viele Bestzeiten und Platzierungen. Hervorzuheben sind hier vor allem Laura Boll (2003), Xenia Friedrich (2006), Viktoria Heigl (2005), Rebecca Rakestraw (2005) und Leana Schlegel (2008), die bei all ihren Starts jeweils neue Bestzeiten erzielten. Leana sicherte sich mit ihren ausschließlich Top 3 Platzierungen zusätzlich den 3. Platz in der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs. Die beste Langener Platzierung in den Mehrkampfwertungen erreichte Lara Mrozinski (2006) mit dem 2. Platz. Sie schwamm ebenfalls bei fast allen Starts unter die Top 3 und stand 4mal auf dem Podest ganz oben.

 

Aber auch Marla Beermann (2009), Helen Elendt (2006), Dana Grahnert (2001), Julia Gronau (2009), Paula Gronau (2006), Janina Herisch (2005), Aliki Kostogiannis (2005), Leonie Laier (2001), Olivia Motel (2005), Alea Marie Pülicher (2005), Luisa Vorländer (2004), Lara Wernicke (2004) und Meike Wetzler (2004) konnten sich über Bestzeiten und Platzierungen freuen.

 

Dieses Ergebnis zeigt, dass unsere Schwimmerinnen und Schwimmer auf einem guten Weg Richtung Saisonziel hessische Meisterschaften auf der Kurzbahn (25m) sind!