Großartiger Saisonauftakt auf der Langbahn: 4 Qualifikationszeiten für die Süddeutschen Meisterschaften im Mai

Bericht von Annett Vorländer 

 

Am 9./10. März 2019 startete die Wettkampfsaison auf der 50m Bahn in Wetzlar. Am Start des 13. Frühjahrsschwimmfestes waren 13 Teilnehmer des TV Langen mit insgesamt 56 Einzelstarts. Der Auftakt der Saison konnte sich sehen lassen!

 

4 Schwimmerinnen und Schwimmer sicherten sich in ihren Hauptlagen die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften im Mai: Xenia Friedrich (Jg. 2006, 50S: 0:32,07), Peer Möller (Jg. 2006, 200R: 2:32,39), Luisa Vorländer (Jg. 2004, 100R: 1:11,60) und Laura Boll (Jg. 2003,50F: 28:96).

 

Jeweils 1 Goldmedaille gewannen Xenia Friedrich in 100S und Peer Möller sowie Luisa Vorländer in 200R, 2 Silbermedaillen sicherte sich Aliki Konstogiannis in 100R und 200R, Xenia Friedrich in 100F sowie Leana Schlegel in 100B, jeweils 1 Bronzemedaille gingen an Yekai Yang in 100F, Peer Möller und Luisa Vorländer in 100R.

 

Auch die SchwimmerInnen Julia Gronau (Jg. 2009), Paula Gronau (Jg. 2006), Helen Elendt (Jg. 2006), Jerome Kiefer (Jg. 2006), Viktoria Heigl (Jg. 2005) und Phil Möller (Jg. 2002) konnten mit guten Leistungen, teilweise unter den besten 10 des jeweiligen Jahrganges, das Wochenende abschießen.

 

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten hervorragende Leistungen, schwammen viele persönliche Bestzeiten und stehen in einigen Strecken kurz vor der nächsten Qualifikation. 

 

 

Zu guter Letzt noch ein Highlight für die 14jährige Luisa Vorländer: sie schaffte es mit ihrer auf den Punkt gebrachten Zeit von 1:11,60 (Qualizeit Süddeutsche: 1:11,60) in den Finallauf mit der ehemaligen Europameisterin Jenny Mensing.

 

 

Nach nur kurzer Trainingszeit im neuen Jahr zeigen die vielen Bestzeiten, dass unsere Schwimmerinnen und Schwimmer auf dem richtigen Weg sind. Ein großes Dankeschön an die Trainer/Innen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!