Einsteigergruppe:

Trainer:

 

 

 

 

 

 

Annett Möller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meike Wetzler

 

 

 

 


 

 

Um in der Einsteigergruppe aufgenommen zu werden, solltet ihr euer Seepferdchen gemacht haben und eine 50m-Bahn am Stück schwimmen können.

 

Ihr lernt und verbessert bei uns die verschiedenen Schwimmstile.

Ausserdem werdet ihr sicherer im Wasser und verbessert eure Ausdauer.

 

Um den Einstieg zu erleichtern, empfehlen wir dringend die Teilnahme an unserem Seepferdchen PLUS - Kurs.

 

Interesse?

Schaut doch einfach mal vorbei....

 

Zu jedem Training sind mitzubringen:

Schwimmbrille

Badekappe

Kurzflossen

Brett

 

Schwimmerinnen und Schwimmer der Einsteigergruppe I

 

Sami Ait Benbaassel

 

Jhg. 2011

 

 

 

Carolin Benz

 

Jhg. 2012

 

 

 

Ho Dan NguyenLeon

 

Jhg. 2010

 

 

 

Jamie Gera

 

Jhg. 2008

 

 

 

Carla Gumnior

 

Jhg. 2009

 

 

 

Finja Heuss

 

Jhg. 2010

 

 

 

Sarah Johann

 

Jhg. 2011

 

 

 

Jule Knöß

 

Jhg. 2010

 

 

 

Marian Müller

 

Jhg. 2008

 

 

 

Robert Nahepetyan

 

Jhg. 2009

 

 

 

Bennet Nagy

 

Jhg. 2011

 

 

 

Salome Rebenstoff

 

Jhg. 2009

 

 

 

Amely Rühl

 

Jhg. 2012

 

 

 

Theodora Thomescu 

 

Jhg. 2009

 

 

 

Nadine Olech-Zalejski

 

Jhg. 2009

 

 

Schwimmerinnen und Schwimmer Einsteigergruppe IIa

 

Laura Emilia Fenn

 

Jhg. 2013

 

 

 

Jannis Knöß

 

Jhg. 2012

 

 

 

Mehmet-Acar, Meriç 

 

Jhg. 2011

 

 

 

Marie Wegrzyn

 

Jhg. 2011

 

 

 

Valina Wenzel

 

Jhg. 2011

 

 

Schwimmerinnen und Schwimmer Einsteigergruppe IIb

 

Mila Sosa Enthofer

 

Jhg. 2013

 

 

 

Maksim Gacesca

 

Jhg. 2009

 

 

 

Lena Hofacker

 

Jhg. 2011

 

 

 

Atilla Kocbay

 

Jhg. 2011

 

 

 

Tom Recklies

 

Jhg. 

 

 

 

Mila Schöne

 

Jhg. 2012

 

 

 

Lotta Seybold 

 

Jhg. 2011

 

 

 

Katalyna Surrasay

 

Jhg. 2010

 

 

 

Leon Volkert

 

Jhg. 

 

 

Wir setzen das Einverständnis zur Veröffentlichung von Bildern und Namen unserer Aktiven seitens der Erziehungsberechtigten grundsätzlich voraus.

 

Sollte dies nicht der Fall sein, kann dies jederzeit in schriftlicher Form beim jeweiligen Trainer widerrufen werden.